Barbara
Buza­nich-Pöltl

Termine

Cool finde ich, dass diese Termine ganz unter­schied­lich entstehen: Manche kommen auf mich zu, weil Sie mich bei Auftritten gesehen haben. Viele kennen mich aus der Bera­tung und suchen weitere Impulse für ihre Orga­ni­sa­tion, und dann gibt es noch die Über­ra­schungs­be­geg­nungen: weil von mir gelesen, gehört oder ich empfohlen wurde. Oder ich initi­iere selbst etwas, weil es so span­nend ist. Das Verbin­dende: Gegen­sei­tiges Inspi­rieren in der Co-Crea­tion – das ist fast wie ein Zauber 😊!

ab Do, 6.10.2022

Reise­ge­stal­tung mit Creaholic
„Nach­hal­tig­keit in die Orga­ni­sa­tion bringen – Wie gehen wir es an?“

CO-CREATION JOURNEY 2022

Mi, 2.11.2022

Programm­ge­stal­tung & Trai­ning
„Der Weg zum Profi in 5 Monaten„
CHANGE CAMPUS ADVANCED

Mi, 6.12.2022

Do, 6.10.2022

Mode­ra­tion der Podi­ums­dis­kus­sion & Spea­kerin
„Gender Equa­lity in Orga­ni­sa­tionen initi­ieren und voran­treiben“
PODIUMSDISKUSSION GENDER UND GLEICHBERECHTIGUNG IM NPO-BEREICH

ab März 2023

ab 14. Juni 2023

Programm­ge­stal­tung und Trai­ning
Selbst­or­ga­ni­i­sa­tion benö­tigt Führung
AGILE LEADERSHIP CAMPUS

Fr, 14.10.2022

Abschluss-Keynote
„Time to move“
AUSTRIAN INNOVATION FORUM 2022

Fr, 19.9.2022

Programm­ge­stal­tung und ‑führung
„Profes­sio­nelles Change-Know-how für wirkungs­volle Verän­de­rungs­pro­zesse“
Neuwal­degger Change Campus

Fr, 17.6.2022

Keynote
„Time to move“
Zukunfts.Symposium

Di, 8.6.2021

Di, 10.11.2020

Praxis-Impuls
„Agile Trans­for­ma­tion der Kleinen Zeitung“
Frei­räume (Un)Conference

Do, 15.10.2020

Impuls-Vortrag
„Trans­for­ma­tion aus der Krise“
Austrian Inno­va­tion Forum

Di, 28.2.2020

Work­shop
„Purpose Driven Orga­niz­a­tions“
Happy Projects 2020

So, 22.9.2019

Keynote
„Wofür das Ganze? Lässt sich Sinn im Unter­nehmen orga­ni­sieren?“
Sympo­sium der Elisa­be­thinen Österreich

Keynote-Spea­kerin

Meine Vorträge sind lebendig und gehen unter die Haut. Dabei spreche ich Gestal­te­rinnen und Gestalter in Orga­ni­sa­tionen an – Frei­geister, Pionier:innen, Geschäftsführung, Führungskräfte, Human Ressource Manager:innen, Organisationsentwickler:innen und Changer:innen. Jeder meiner Vorträge ist einzig­artig und wird anlass­be­zogen zusam­men­ge­stellt und indi­vi­duell erarbeitet.

Ich verstehe mich in meinen Keynotes als Brücken­bauerin, damit Zuhörer:innen komplexe Themen schnell und lebendig erleben. Das mache ich, indem ich meine eigenen, persön­li­chen Erfah­rungen einbringe. Meis­tens bringe ich selbst erlebte Aha-Momente, die mich immer ein Stück weiter gebracht haben. Hilf­reich sind dabei auch die Beispiele aus meiner Praxis: Wie ist das in anderen Orga­ni­sa­tion, Teams, bei Führungs­kräften? Was hat geholfen und was ging daneben?

Wie ich zur Speaker:in geworden bin?
Ganz ehrlich, dafür gibt es zwei Gründe. Erstens: Ich liebe es auf der Bühne zu stehen. Das hat für mich so eine spezi­elle Energie – mitnehmen, Spaß haben, Geschichten erzählen. Das mochte ich schon als Kind. Zwei­tens: Ich hatte „erstens“ gar nicht am Schirm, aber ich habe ein Buch geschrieben und das wollte ich auf die Bühne bringen, weil ich den Inhalt für Orga­ni­sa­tionen und Führungs­kräfte so wichtig finde. Und wie ich halt so gestrickt bin, wollte ich das so richtig gut machen, deshalb: Ausbil­dung bei den Besten, Coaching, Zeit und Energie und voilà … here I am.

Aktu­elle Videos

Refe­renzen

Autorin

Die Digi­ta­li­sie­rung hat uns fest im Griff, die Komple­xität steigt und Krisen werden uns auch in Zukunft beschäf­tigen. Das ist für uns, Frank Boos und mich, der Ausgangs­punkt in dem Buch „Moving Organizations“.

Der Titel dieses Buches „Moving Orga­niz­a­tions“ verdankt sich dem Umstand, dass Orga­ni­sa­tionen heute mehr denn je in Bewe­gung sind. Die Bewe­gung ist je nach Branche oder Gesell­schafts­be­reich verschieden, doch Still­stand ist keine Option mehr. 

Orga­ni­sa­tionen und ihre Mitarbeiter:innen müssen damit zurecht­kommen und die Bewe­gung sinn­voll gestalten. Moving Orga­niz­a­tions sind in der Lage, Mitarbeiter:innen zu bewegen, zu berühren und anzu­spre­chen. Durch die agile Trans­for­ma­tion können sich Orga­ni­sa­tionen krisen­fest aufstellen. 

Übri­gens: Das Buch gibt’s jetzt auch auf Englisch! Unser Verlag hat es in Koope­ra­tion mit Aldine Publi­shing für eine Über­set­zung ausge­wählt. Ich freue mich sehr! Jetzt können wir noch mehr Menschen errei­chen! Hier geht‘ s zum Book

„Organisationen können Orte sein, die Sinn stiften, die helfen Menschen zu fördern und die einen Beitrag zur gesellschaftlichen Entwicklung leisten.“

Stimmen zum Buch

„Agil durch unbe­re­chen­bare Zeiten! Das Buch ist die zurzeit wohl umfas­sendste Abhand­lung über Krisen­fes­tig­keit von Unter­nehmen. Die Kombi­na­tion aus Vermitt­lung theo­re­ti­scher Hinter­gründe und prak­ti­schen Anlei­tungen geben mehr als ausrei­chend Anre­gungen, wie die Lücke aus Wissen und gelebter Erfah­rung über­wunden werden kann. Für mich steht das Buch mindes­tens auf einer Ebene mit Reinven­ting Orga­niz­a­tions und Theory U.“

Gerald Bauer, auf amazon

„Ein Lebens­werk: von der System­theorie über die Neuwal­degger Schleife zur resi­li­enten Orga­ni­sa­tion. Ein wirk­lich umfas­send gelun­genes Gesamt­werk! Die jahr­zehn­te­lange Erfah­rung der Autoren mit der erfolg­rei­chen Anwen­dung der System­theorie bildet ein fundiertes und bewährtes Funda­ment, um die Prin­zi­pien und Wirkungs­me­cha­nismen agiler Arbeits­weisen praxis­ori­en­tiert vermit­teln zu können.“

Volker Lenzeder, auf amazon

„… Man merkt dem Buch an, dass die Autor:innen aus der Praxis kommen, ihre jahre­lange Erfah­rung in der syste­mi­schen Orga­ni­sa­ti­ons­be­ra­tung ist in den theo­re­ti­schen Zugängen spürbar, aber auch im Blick auf die Praxis, auf Praktiker:innen …“

ao Univ.-Prof. Dr. Ruth Sima, WU Wien

„Wer immer sich mit der Beweg­lich­keit, Resi­lienz und Krisen­si­cher­heit von Orga­ni­sa­tionen beschäf­tigen will, oder sich zu beschäf­tigen hat, wird die Lektüre dieses Buches äußerst wert­schätzen. Das Buch bietet den Zugang zu einem wert­vollen Fundus an Grund­la­gen­wissen, nütz­li­chen Erfah­rungen, anre­genden Sicht­weisen und einer Menge an prak­ti­schen Arbeitsmaterialien.“

Alfred Janes, auf amazon

Foto: Corpo­rate Culture Jam, Succus

Bera­terin

Meine Basis ist das syste­mi­sche Arbeiten – ein Muss bei Neuwal­degg, die vor mehr als 40 Jahren die „Wiener syste­mi­sche Schule“ mitent­wi­ckelt haben. Als geschäftsführende Gesell­schaf­terin dieser selbst-orga­ni­sierten Firma (Holacracy) lerne ich fast täglich dazu. Das nährt auch meine Bera­tungs­praxis und meinen Qualitätsanspruch.

Ich bin wirk­lich eine Voll­blut-syste­mi­sche Bera­terin. Ich lebe es in jeder Faser meines Körpers … das sagen übri­gens auch andere über mich. Deshalb bin ich auch so froh, dass ich mit Neuwal­degg mein Heimat­system gefunden habe. Als ich damals dazukam, war es ein Ankommen, ganz natür­lich, nach dem Motto „Das hat so sein sollen“. Das Coole daran ist: Die meiste Zeit bin ich bei Kund:innen und wir arbeiten an deren Zukünften. Es geht um ganz unter­schied­liche Frage­stel­lungen: Wir werde ich agiler? Worin verän­dern wir uns? Was soll gleich bleiben? Wie gehen wir mit den globalen Chal­lenges um und was heißt das für uns? Wie sieht Führung aus? Wie bear­beiten wir den Schmerz im Change? …
Neben der Bera­tung arbeite ich auch in unseren Weiter­bil­dungs­for­maten als Programm­lei­terin und Trai­nerin. z. B. im Neuwal­degger Curri­culum, dem Neuwal­degger Change Campus, dem Gender Equa­lity Lab, im Agilen Frei­raum oder in Rema­king Orga­niz­a­tions – A Digital Journey. Wir Neuwaldegger:innen teilen gerne unser Wissen.

Ich kann nur sagen: Da entstehen auch sehr bewe­gende, tiefe Momente die immer wieder auch fordern. Und gleich­zeitig erlebe ich oft, wie mutig und zuver­sicht­lich Menschen voran­schreiten und sich weiter­ent­wi­ckeln. Es erfüllt mich auch mit Demut sie dabei unter­stützen zu dürfen. 

Power­frau

Ich bin leiden­schaft­liche Privat­frau mit unter­schied­lichsten Rollen: Mutter zweier Teen­ager, glückliche Part­nerin, Fami­li­en­mensch mit vielen Geschwis­tern und einer riesen Groß­fa­milie und loyale Freundin.

Wenn ich so auf mein Leben schaue, privat & beruf­lich, merke ich wie purpose-getrieben ich bin. Nicht, dass dieser immer präsent war oder ist, aber irgendwie gab es immer schon eine innere Kraft in eine bestimmte Rich­tung. Irgend­wann hab ich meinen Purpose auch frei­ge­legt – in Amsterdam, auf einen Sympo­sium. Ich war total verschnupft, deshalb suchte ich mir den am wenigsten anstren­gend klin­genden Work­shop aus dem Programm aus, ich wollte eigent­lich nur meine Energie schonen.

Ich habe mich selbst mit einem englisch-deut­schen Purpose über­rascht:
„I bring power, love and Zuver­sicht into the world. So that new can flourish.“😊

Foto: lucas­ge­or­ge­wendt

Themen

Meine Vorträge berühren, spre­chen an, hinter­lassen im Ideal­fall Spuren. Die Thema­tiken kommen aus meiner Arbeit und haben auch mit der Dring­lich­keit und Notwen­dig­keit, gerade diese Themen anzu­gehen, zu tun. Meine Vorträge entwickle ich anlass­be­zogen und aktuell. So ergibt sich für jede Keynote eine eigene indi­vi­du­elle Gestaltung. 

Time to Move 

Im Heute kreieren wir das Morgen: Eine Orga­ni­sa­tion die auf die vielen Heraus­for­de­rungen der Welt antwort­fähig ist – den Klima­wandel, die Digi­ta­li­sie­rung und die Globa­li­sie­rung. Eine Orga­ni­sa­tion, die perma­nent im Unplan­baren und Komplexen arbeitet und sich dadurch weiter­ent­wi­ckelt, weil sie eine agile Spiel­fä­hig­keit besitzt, die genau das kann. Dadurch ist eines klar: Die alte Antwort der Effi­zienz gilt es auf vielen Stre­cken zu verlernen. 

Das ist auch deshalb so schwierig, weil Orga­ni­sa­tionen, und alles was Drum­herum dazu gehört, genau das mehr als 200 Jahre gelernt haben. Dieser Wandel braucht trans­for­ma­tive Kraft: Die 9 Hebel der agilen Trans­for­ma­tion. Welche das sind und wie das geht, genau dafür bin ich Spezia­listin. Im Rahmen meiner Recherche des Buches “Moving Orga­niz­a­tions” bin ich dazu wirk­lich in die Tiefe gegangen. Aus eigener Erfah­rung als Bera­terin weiß ich, wie diese 9 Hebel lebbar und sichtbar werden. 9 Hebel: Entschei­dungen, Kultur, Purpose, Rolle, Wachsen & Entwi­ckeln, Skills, Führung & Macht, agile Teams, soziale Innovation.

Gender Equality in Organisationen 

Ermäch­ti­gung von Frauen bringt nichts. Wieso? Forschungs­er­geb­nisse zeigen, dass gezielte Schu­lungen und Coachings lang­fristig kaum Wirkung zeigen. Das ist nicht nur auf einer mensch­li­chen Ebene schade, sondern auch tragisch für Orga­ni­sa­tionen. Sie lassen dadurch Poten­tial, Inno­va­tion, Chancen und Geld auf der Straße liegen und büßen damit lang­fristig ihre Wett­be­werbs­fä­hig­keit ein. Was hilft, sind entspre­chende Rahmen­be­din­gungen und Spiel­re­geln in Orga­ni­sa­tionen. Das Problem: Diese sind leider für uns fast immer unbe­wusst (Stich­wort Biases) und müssen erst gefunden werden. 

Erst wenn sich Gleich­stel­lung und Diver­sität nach­haltig in Orga­ni­sa­tionen abbilden, können diese aus dem Vollen schöpfen und sind für eine komplexe Zukunft besser gerüstet. Dafür braucht es zwei Schritte: Erstens die Erkenntnis, wo hinzu­schauen ist, zwei­tens die Umset­zung. Genau da setze ich mit der syste­mi­schen Arbeits­weise und aktu­ellen Forschungs­er­geb­nissen an, um nach­hal­tige Wirk­sam­keit für alle herzu­stellen. Das beschäf­tigt mich laufend: in Arti­keln, in der Sprache meines Buches, in der Beglei­tung von Orga­ni­sa­tionen und als Ausbil­dungs­lei­terin des Gender Equa­lity Labs.

Presse & Publikationen

Hier teile ich die Themen die mich beruf­lich bewegen oder total inspi­rieren! Manche Dinge gehören ganz einfach stärker in die Welt! – das fällt für mich in die Kate­gorie laut sein, damit Neues wachsen kann!

Employer Bran­ding macht nur 5 % der Miete aus
Inter­view mit WEco­nomy, 2022

Wie den Rhythmus in einer agilen Trans­for­ma­tion umstellen
Neuwal­degg Blog, 2022

Gleich­stel­lung – es darf auch mal privat werden
Neuwal­degg Blog, 2022

Neuwal­degg im Chan­ge­pro­zess 2015 – 2021
ZOE 2015, 2017, 2021, 2021

Wahre Wirkung erkennt man erst später
Orga­ni­sa­ti­ons­Ent­wick­lung 3/2021

Viel­fa­cher Wandel für die Spiel­fä­hig­keit
Chan­ge­ment!, 03.2021

Wie Betriebe spiel­fähig bleiben
Salz­burger Nach­richten, 2021 

Es braucht ein Gegen­über das Gleich­stel­lung wirk­lich fördert
Inter­view mit SHEco­nomy, 2021

Trans­for­ma­tion in der Krise – die Resi­li­enz­imp­fung für 2021?
perso­nal­ma­nager blog, 2021 

So werden Orga­ni­sa­tionen beweg­lich und gut hand­lungs­fähig
Neuwal­degg Podcast, 2020 

„Moving Orga­niz­a­tions“– über den Sinn und Zweck des Buches
Neuwal­degg Podcast, 2020

Gleich­stel­lung in Orga­ni­sa­tionen. Wie nach­hal­tige Verän­de­rung statt­finden kann
Neuwal­degg Podcast, 2020 

Agile Trans­for­ma­tion virtuell gestalten – geht das auch in der Praxis?
Neuwal­degg Blog, 2020 

Nichts ist lang­samer als die Kultur
Kleine Zeitung, 2020 

Ein Blick hinter die Kulissen von Moving Orga­niz­a­tions
Neuwal­degg Blog, 2020

Moving Orga­niz­a­tions
Buch, Schäffer-Poeschel-Verlag, Stutt­gart 2020 

Lernen von krisen­si­cheren Unter­nehmen
Neuwal­degg Blog, 2020 

Agile Trans­for­ma­tion in meinem Bera­tungs­alltag
Neuwal­degg Blog, 2020 

Frauen-Förder­pro­gramme in Orga­ni­sa­tionen: Warum viele schei­tern
Neuwal­degg Blog, 2019

Kontakt

Wenn ich Sie neugierig gemacht habe, Sie für Ihre Konfe­renz oder unter­neh­mens­in­terne Veran­stal­tung eine:n außergewöhnliche:n Speaker:in suchen, Profes­sio­na­lität mit Haltung & inhalt­li­chen Tief­gang mit ganz viel Energie verbinden wollen, freue ich mich auf ein Kennen­lernen! Schreiben Sie mir, ich melde mich asap bei Ihnen … 

Barbara Buza­nich-Pöltl